Numismatik Lanz München   |   Auction 157   |   9 December 2013 Sort by Lot-NumberSort by Estimate
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Lot 366





Estimate: 350 EUR   |   Starting price: 210 EUR Price realized: 650 EUR
RÖMISCHE MÜNZEN
KAISERREICH
JULIANUS APOSTATA (360 - 363)
Doppelmaiorina, 361 - 363, Arelate. D N FL CL IVLI-ANVS P F AVG, gepanzerte Büste mit Paludamentum und Perldiadem nach rechts. Rs: SECVRITAS REI PVB, Stier nach rechts stehend, darüber zwei Sterne, rechts im Feld Adler mit Kranz, im Abschnitt S CONST·. RIC 318; C. 39. 8,55g. Sehr selten. Fast vorzüglich. Die Deutung des auf der Rückseite der Prägung dargestellten Stieres ist umstritten. Jüngst hat K. Ehling überzeugende Argumente dafür geliefert, hierin das Konzeptionszeichen des Kaisers zu sehen, vgl. K. Ehling, "Wer wird jetzt noch an Schicksalserforschung und Horoskop glauben?" (Ephraim d. Syrer 4, 26). Bemerkungen zu Julians Stiermünzen und dem Geburtsdatum des Kaisers, JNG 55/56, 2005/2006, 111-132. Nur in der Münzstätte Arelate/Arles befindet sich neben dem Stier noch ein Adler, der einen Kranz im Schnabel hält. Dieses Motiv könnte sich, K. Ehling folgend, auf militärische Erfolge Julians in seiner Zeit als Caesar in Gallien beziehen.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close