Maintenance announcement

Due to maintenance work on Friday, 28. July between 10:00 a.m. CEST and 11:30 a.m. CEST the server accessibility may be limited.



Numismatik Lanz München   |   Auction 159   |   8 December 2014
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Lot 428



Estimate: 2'000 EUR   |   Starting price: 1'200 EUR Price realized: 1'800 EUR
RÖMISCHE MÜNZEN
KAISERREICH
HADRIANUS (117 - 138)
Medaillon, ca. 123/124 - 128, Rom. HADRIANVS - AVGVSTVS, Büste mit Lorbeerkranz und leichter Drapierung am Halsansatz nach rechts. Rs: In der Mitte Adler auf Blitzbündel nach links stehend, Kopf nach rechts; links daneben Eule en face stehend auf einem Schild, rechts neben dem Adler Pfau auf Zepter nach links stehend, im Abschnitt COS III. G. 64; Strack 438; Banti 207; Mittag Hadr 34. 26,41g. Sehr selten. Etwas nachgeschnitzt, geglättet, patiniert, fast vorzüglich/sehr schön. Bei den auf der Rs. dargestellten Tieren handelt es sich um die Begleitvögel der Kapitolinischen Trias (Jupiter/Adler, Juno/Pfau und Minerva/Eule). Einen konkreten Prägeanlass kann man aufgrund des allgemeinen Bezugs auf Rom nicht benennen. Hadrian befand sich im Zeitraum der Prägung des Medaillons auf einer ausgedehnten Reise durch das gesamte Imperium Romanum. Daher wurde das Stück vermutlich in Abwesenheit des Kaisers hergestellt und an einen ausgesuchten Personenkreis im nahen Umkreis des Hofes oder des Militärs verteilt. Dieses Phänomen der Verteilung von Medaillons bei kaiserlicher Abwesenheit begegnet nicht selten in der römischen Medaillonprägung.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close