Maintenance announcement

Due to maintenance work on Friday, 28. July between 10:00 a.m. CEST and 11:30 a.m. CEST the server accessibility may be limited.



Numismatik Lanz München   |   Auction 159   |   8 December 2014
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Lot 689



Estimate: 2'500 EUR   |   Starting price: 1'500 EUR Price realized: 3'600 EUR
SAMMLUNG MAZARAKIS
ÄGÄIS / KLEINASIEN
Chios
La Maona
Dukaten o.J., zeitgenössischer Beischlag nach Vorbild eines venezianischen Dukaten im Namen von Tomaso di Campofregoso (1437 - 1442). T · D : CAMPOFRE · - ·/S/L/A/V/R/E/T/I, der Doge vor dem Heiligen Martin kniend, zwischen beiden die Fahne, an deren Schaft rechts entlang D/V/X - unten der Buchstabe S. Rs: · GLORI? · I · EXCELSI · - · DEO : ET · I · TERRA · PA ·, nimbierter Christus von neun Sternen umgeben tritt mit einem Bein aus der Mandorla heraus. Mazarakis S. 26/24 (dieses Exemplar), Tsamalis 187, Friedberg - (vgl. 3), Schlumberger Taf. XIV/15, Gamberini 400, Montenegro 94. 3,47g. Sehr selten. Vs. mit kleinen Fehlern, sonst vorzüglich. Dieser Typus mit dem Buchstaben S auf der Vorderseite wurde ab 1428 geschlagen. Charakteristisch für diesen Typus ist ein leicht höher Goldfeingehalt im Gegensatz zu seinen direkten Vorläufern aus Chios. Historische Quellen berichten, dass der Umlauf von zeitlichen Beischlägen aus Kleinasien oder dem Levanteraum auf genuesischem Hoheitsgebiet untersagt war.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close