Numismatik Lanz München   |   Auction 151   |   30 June - 1 July 2011 Sort by Lot-NumberSort by Estimate
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Lot 379





Estimate: 1'000 EUR   |   Starting price: 600 EUR ---
GRIECHISCHE MÜNZEN
THESSALIEN
PERRHAIBISCHE TRIPOLIS
Bronze, 375 - 358. Kopf des Apollon mit Lorbeerkranz nach rechts. Rs: TPIΠO-ΛITAN. Dreifuß mit Ringhenkeln. K. Liampi, Ein numismatisches Zeugnis für den Bund der perrhaibischen Tripolis im zweiten Viertel des 4. Jhs. V. Chr., JNG 40, 1990, 16 (V2/R1). 6,50g. Äußerst selten, nur zwei Exemplare bekannt! Fast vorzüglich. Die perrhaibische Tripolis ("Dreistädtebund") umfasste die im Grenzgebiet zwischen Makedonien und Thessalien gelegenen Städte Doliche, Pythios und Azoros. Das Gebiet wurde 358 v. Chr. von Philipp II. erobert und dem makedonischen Reich eingegliedert - The "Tripolis of Perrhaibia " embraced the cities of Doliche, Pythios and Azoros in the borderland between Macedonia and Thessaly. Philipp II made the area part of the Macedonian kingdom in 358 B.C.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close