Numismatik Lanz München   |   Auction 151   |   30 June - 1 July 2011
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Lot 492



Estimate: 3'000 EUR   |   Starting price: 1'800 EUR Price realized: 5'750 EUR
GRIECHISCHE MÜNZEN
KARIEN
KAUNOS
Stater, 450 - 430. Die geflügelte Götterbotin Iris, mit fein gefälteltem Chiton bekleidet, im Knielauf nach links, Kopf nach rechts zurückgewandt, in der Linken Kranz haltend, in der Rechten Kerykeion. Rs: Dreieckiger Baitylos, an seiner Spitze zu jeder Seite ein halbmondförmiges Gebilde, rechts und links je eine stilisierte Weintraube, das Ganze in rechteckigem Incusum. K. Konuk, The early coinage of Kaunos, in: Studies in Greek Numismatics in memory of Martin Jessop Price, 1998, 197-223 Taf. 49,87. 11,59g. Vorzüglich. The holy stone, shown on the obverse of the coin, was found in Kaunos during the excavations, cf. F. Isik, Der karische Bergherrscher und sein heiliger Stein in Kbide, in: C. Isik (Hrsg.), Studien zur Religion und Kultur Kleinasiens und des ägäischen Bereiches. Festschrift für B. Ögün zum 75. Geburtstag, Bonn 2000, 117-134. The stone is the representation of the Old Anatolian weathergod Tarhunt, later identified with Zeus.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close