Numismatik Lanz München   |   Auction 153   |   12 December 2011 Sort by Lot-NumberSort by Estimate
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Lot 203





Estimate: 5'000 EUR   |   Starting price: 3'000 EUR Price realized: 3'200 EUR
GRIECHISCHE MÜNZEN
INSELN VOR THESSALIEN
PEPARETHOS
Drachme, 2. Jh. v. Chr. Kopf des Dionysos mit Efeukranz nach rechts. Rs: PEPAPH. Dionysos nach links thronend, mit der Linken sich auf Thyrsosstab stützend, in der vorgestreckten Rechten Kantharos haltend, davor Weintraube, darunter Monogramm(?) A. BMC - ; SNG Cop. - ; wohl unpubliziertes Unikum. 3,97g. Getönt, sehr schön. Der Rückseiten-Typ des nach links thronenden Dionysos mit Kantharos erscheint bereits auf einem Stück aus der Zeit um 480 (siehe W. Wroth, Peparethus and its Coinage, JHS XXVII (1907), 93f. Nr. 5 mit Abb. Taf. IV). Die Insel wurde der Sage nach von Kretern kolonisiert, die unter der Führung des Staphylos standen, eines Sohnes des Dionysos und der Ariadne. Dionysos war damit der Hauptgott der Insel. - There is one archaic specimen known with the sitting Dionysos about 480 B.C. (cf. W. Wroth, Peparethus and its Coinage, JHS XXVII (1907), 93f. Nr. 5 mit Abb. Taf. IV). The island was in legend declared to have been colonized by Cretans under an appropriately named leader, Staphylos, the son of Dionysos and Ariadne. Therefore Dionysos became the principal divinity of Peparethos.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close