Numismatik Lanz München   |   Auction 153   |   12 December 2011 Sort by Lot-NumberSort by Estimate
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Lot 706





Estimate: 50'000 EUR   |   Starting price: 30'000 EUR Price realized: 50'000 EUR
BYZANTINISCHE MÜNZEN
ZOE und THEODORA (April - Juni 1042)
Histamenon Nomisma, 1042, Constantinopolis. +QKE RQ TAC RACILICCIC / MP-QV. Verschleierte Büste der Jungfrau Maria orans mit Perlnimbus en face, Pallium und Maphorium tragend, das an beiden Schultern mit vier Perlen verziert ist. Büste des jungen Christus mit Kreuznimbus vor der Brust, das Ganze in doppeltem Perlkreis. Rs: +ZWHN S QEODWP. Die Büsten von Zoe links und Theodora rechts nebeneinander, beide Krone mit Pendilien, Sakkos und Maniakion tragend und gemeinsam Labarum haltend, das Ganze in doppeltem Perlkreis. Sear 1827; DOC 1 (beiderseits andere Stempel); Sommer 47.1; Numismatik Lanz, Auktion 141 (26. Mai 2008), Nr. 888 (stempelgleich). 4,49g. Von größter Seltenheit. Feine Kratzer, sonst vorzüglich. Ex Slg. Barone Antonino Gennardi, Palermo. Aus der vorliegenden Korrespondenz mit dem berühmten Sizilien-Spezialisten Rodolfo Spahr, Catania vom 7. Mai 1970 und der Kunst und Münzen A.G., Lugano vom 12. Mai 1977, geht hervor, dass man dieses Exemplar damals noch für ein Unicum hielt.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close