Numismatik Lanz München   |   Auction 163   |   7 December 2016 Sort by Lot-NumberSort by Estimate
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Lot 306





Estimate: 500 EUR   |   Starting price: 300 EUR Price realized: 2'000 EUR
RÖMISCHE MÜNZEN
KAISERREICH
DOMITIANUS (81 - 96)
Sesterz, 88 , Rom, anlässlich der Ludi Saeculares vom 1. - 3. Juni des Jahres 88. [IMP CAES DO]MIT AVG GERM P M TR P VIII CENS PE[R P P. Belorbeerter Kopf des Domitian n. r. Rs: [COS XIIII LVD SAEC] FECIT/ S C im Abschnitt. Domitianus als Togatus nach rechts stehend, aus einer Patera in seiner Rechten über einem brennenden Altar opfernd, dahinter zwei Musiker, der Linke auf einer Lyra und der Rechte auf der Flöte spielend; auf der rechten Seite Opferdiener (victimarius), ein Schwein nach links zum Altar führend, auf der linken Seite Tellus mit Füllhorn im rechten Arm nach rechts gelagert. RIC II² 612; BMCRE 425. 25,73g. Sehr selten. Schön. Domitian feierte vom 1. bis 3. Juni 88 n. Chr. die 6. Säkularfeier (‹Jahrhundertfeier›), eine auf etruskische Riten zurückgehende religiöse Reinigungszeremonie, die alle 110 Jahre begangen werden sollte und im Anschluss an die augusteischen Feiern erst 94 n. Chr. hätte stattfinden müssen. Domitian wählte aber eine andere Rechnung, um dieses Ereignis während seiner Regentschaft feiern zu können. Im Rahmen dieser Säkularfeier wurde der Göttin Tellus eine schwangere Sau als Sühnopfer für den Staat geweiht.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close