Numismatik Lanz München   |   Auction 163   |   7 December 2016 Sort by Lot-NumberSort by Estimate
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Lot 365





Estimate: 600 EUR   |   Starting price: 360 EUR Price realized: 600 EUR
RÖMISCHE MÜNZEN
KAISERREICH
CARACALLA (197 - 217)
Denar, 206 - 210, Rom. ANTONINVS PIVS AVG. Portraitbüste des Kaisers mit Lorbeerkranz nach rechts. Rs: LAETITIA / TEMPORVM. Die Spina des Circus Maximus als nach links fahrende Galeere mit den Wendemarken an Bug und Heck. An dem zentralen Obelisken ist ein Segel montiert; um das Schiff herum sieht man oben vier Quadrigen laufen; unter dem Schiff erkennt man sieben Tiere: ganz links einen Strauß und rechts außen einen Bären, dazwischen ein Löwenpaar, das einen wilden Esel attackiert und einen Panther, der ein Bison angreift. RIC 157; Cohen 118; BMCRE 508. 3,47g. Selten. Vs. leicht korrodiert, sonst fast vorzüglich. Dieser seltene Münztyp, der von Septimius Severus und seinen Söhnen verwendet wurde, bezieht sich auf die Ludi Saeculares, die 204 von Septimius Severus abgehalten wurden. Die Szene im Circus Maximus wird von Cassius Dio beschrieben, nach der die Spina als Schiff gestaltet war, von dem aus eine Anzahl seltener und exotischer Tiere freigelassen wurde. - Commemorating the Ludi Saeculares held by Septimius Severus in 204, this very rare type depicts a scene described by Dio Cassius where a selection of rare and interesting animals was released from a ship in the middle of the Circus Maximus.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close