Numismatik Lanz München   |   Auction 163   |   7 December 2016
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Lot 439





Estimate: 3'000 EUR   |   Starting price: 1'800 EUR Price realized: 4'200 EUR
RÖMISCHE MÜNZEN
KAISERREICH
PHILIPPUS I. ARABS (244 - 249)
Sardeis in Lydien
Bronze-Medaillon des Aurelius Herakleidianos. CAPΔΙC ACIAC ΛYΔΙΑC ЄΛΛΑΔΟC A MHTPOΠΟΛΙC. Drapierte Büste der Stadtgöttin mit Schleier und Mauerkrone n. r. ΕΠ CT ΑΥΡ ΗΡΑΚΛΕΙΔΙΑΝΟΥ CΑΡΔΙΑΝΩΝ Β ΝΕΩΚΟΡΩΝ. Τriptolemos in von geflügelten Schlangen gezogenem Wagen n. r. stehend, mit der Rechten Saatgut ausstreuend, welches darunter seine links lagernde Mutter Gaia mit dem Kleid auffängt, sie hält in der Linken zwei Ähren. In den Feldern oben rechts TVLOC und in der Mitte ΓΗ. Mionnet IV, 789; BMC-; SNG v. Aulock-;. 33,57g. Äußerst selten. Vs. kleine Schrötlingsfehler, sonst vorzüglich. Bei Mionnet wird das ΓΗ nicht als Erdgöttin Gaia sondern noch falsch als Flußgott (fleuve) interpretiert. Dieses Stück ist dort unter Tranquillina angeordnet, aber der Strategos Herakleidianos ist im BMC Lydia, und Leschhorn, Band II, nur unter Otacilia Severa und Philippus I. belegt.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close