Kricheldorf   |   Auction 49   |   20 - 21 February 2017
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Lot 35





Estimate: 500 EUR   |   Starting price: 400 EUR Online bidding closed
SIKELIA. Himera.
Hemilitra (Hexonkion) um 420 / 408 v. Chr., Himera.
Jugendlicher, männlicher, gehörnter Reiter Pan  mit wehendem Chlamys (Tierhaut?) auf seinem Ziegenbock n.r., einen Thyrsos geschultert. Vor sich ausgestreckt hält er eine Kolchos (das Gehäuse einer Riesenschnecke), mit deren Ton er sein Gefolge ruft und bei seinen Gegnern den panischen Schrecken hervorrufen soll. Unten ein korinthischer Kriegshelm. Pkr.
Rv.: ΙΜΕPΑ - ΙΟ - Ν  Schwebende Nike n.l., den Chiton (Gewand) mit der Linken hochfassend. In der Rechten Aphlaston (Flaggenhalter am Achtersteven) mit langem Zierband als Siegestrophäe (hier wohl auf den Sieg über die Karthagische Flotte). Im Feld 6 Wertkugeln. Pkr.
Kraay (Bronze) p.44,2a; Calciati I, S.41,27 ; SNG COP 318; BMC 82,51; Zur Erläuterung des Typs siehe Lacroix S.272ff. in: Atti del VI convegno, Napoli 1977.
Æ; 5,97 g; St.2.
Expl. Sternberg Auktion VIII (1978) Nr. 21 dort Zuschlag 3.100,- CHF.

Hervorragender Stil und Erhaltung  Sehr Schön

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close