Hess Divo   |   Auktion 332   |   31 May 2017 Sort by Lot-NumberSort by Estimate
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Lot 156





Estimate: 3'500 CHF   |   Starting price: 2'800 CHF Price realized: 4'800 CHF
BASEL, STADT. Doppeltaler o.J. (um 1640). Stempelschneider Frederich Fecher. MONETA NOVA VRBIS BASILEENSIS. Im Zentrum ein Baselstab in rundem Schild, umgeben von Ziereinfassung und acht Vogteiwappen in geschweiften Schildchen, in der Mitte oben beginnend: Farnsburg, Homberg, Münchenstein, Pratteln, Riehen, Ramstein, Liestal und Waldenburg, zwischen den Wappen je eine Lilienverzierung // DOMINE CONSERVA NOS IN PACE. Doppeladler mit Nimben, umgeben von einer Ziereinfassung, über den Adlerköpfen ein reichverziertes Ornament. D./T. 1328; Dav. 1740; HMZ 2­77a; Winterstein 10. 57,07 g.
Selten. Vorzügliches Prachtexemplar mit feiner Tönung

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close