Hess Divo   |   Auktion 332   |   31 May 2017 Sort by Lot-NumberSort by Estimate
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Lot 756





Estimate: 5'000 CHF   |   Starting price: 4'000 CHF Price realized: 8'000 CHF
GLATZ, Herzogtum. Ernst von Bayern, 1549-1554. Dukat 1549, Salzburg. ERNESTVS D G COMES PALA RHENI V BA DVX. Böhmischer Löwe nach links // MONETA AVREA COMITATVS GLACEN. Drei Wappen (Bayern, Pfalz, Glatz). F.u.S. 2823; Saurma-Jeltsch Pl.37, 15; Fr. 1068. 3,55 g.
GOLD. Äusserst selten, besonders in dieser Erhlatung.
Winz. Druckstelle, ansonsten attraktives, vorzügliches Exemplar

Die Stadt Glatz heisst heute Klodzko und liegt in Schlesien, das heute zu Polen gehört. Im 16. Jahrhundert wurde Glatz ein Lehen des Königreiches Böhmen, obwohl die Mehrheit der Bevölkerung deutsch war. Ernst von Bayern war seit 1517 Administrator von Passau, seit 1540 Erzbischof von Salzburg. Er lehnte es jedoch ab, sich weihen zu lassen und legte deshalb 1554 seine geistlichen ämter nieder und zog sich nach Glatz zurück.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close