Numismatik Lanz München   |   Auction 164   |   23 May 2017 Sort by Lot-NumberSort by Estimate
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Session III, Lot 547





Estimate: 400 EUR   |   Starting price: 240 EUR ---
Sammlung Rudolf von Höfken. Brandeis a.d. Elbe/a.d. Adler (Brandys; Tschech., Böhm.)/Neukirchen b. Hl. Blut (Deutschld., Bay.)? Hl. Maria: thronende Madonna mit Kind, Skulpt.?, got.?/Hl. Maria: stehende Mda., Skulpt., got. Silberanhänger, herzförmig. Zwei Plättchen (Klischees) in silbernem Schutzrand gefasst. Gnadenbild; halbfigurige, gekrönte Gottesmutter, die das Haupt nach rechts geneigt und auf ihrer rechten Seite das Jesuskind in den Händen hält, beide strahlennimbiert. Einrahmung durch Perlstab zwischen dünnen Stäben. "S : MARIA . BRANDEIS ." Rs: Szene der Schändung der Neukirchener Madonna. Hussit erteilt mit dem Schwert der Neukirchener Madonnenskulptur einen Hieb auf das gekrönte Haupt. Maria mit Ringnimbus, Kind mit Strahlennimbus gezeigt. Rahmung wie A. "S: MARIA * MATI RVM", neben den Beinen des Mannes außen "I N". 7,81g. Selten. Beschädigt durch Verlust der Öse, unregelmäßige Patina. Vorzüglich.
Barock. Eine Unregelmäßigkeit unten am Gewand der Maria als Signatur zu deuten, wäre wohl überzogen. Rs: Volkstümliche Darstellung, "I N" steht für einen Medailleur aus der Familie Neuß in Augsburg. - "Brandeis. u. Neukirchen. Herzförmig. Egger: Jcor." Aus Sammlung Rudolf von Höfken - Hattingsheim.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close