Numismatik Lanz München   |   Auction 164   |   23 May 2017 Sort by Lot-NumberSort by Estimate
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Session III, Lot 554





Estimate: 300 EUR   |   Starting price: 180 EUR Price realized: 180 EUR
Sammlung Rudolf von Höfken. Klattau (Klatovy; Tschechien, Böhmen)/Neukirchen beim Hl. Blut (Deutschland, Bayern) Hl. Maria: Kopie nach der Madonna von Re, Gemälde, barock/hl. Maria von Neukirchen, Skulptur, got. Messingblech. Oval, gehenkelt. Frontale Halbfigur der Maria mit dem Jesusknaben auf dem Schoß, Mariens Mantel ist über ihren Kopf gezogen und fällt auf charakteristische, eine Würdeform bedeutende Weise dominierend herab, sich vorhangartig symmetrisch für das ziemlich große Kind öffnend, Maria ist gekrönt, ein Strahlenschein geht von ihrem Haupt aus, Jesus ist (kreuz)nimbiert und hält mit der linken Hand ein Ende eines Schriftbandes mit den Worten "IN GREMIO | SEDET". Rahmung durch außen von einem Perlstab begleiteten Blattkranz. Rs: Neukirchner Gnadenmadonna auf sechseckigem Sockel, das Kind auf dem linken Arm, in der Rechten ein Fragment eines Szepters, im Kopf steckt der Säbel, Maria gekrönt, beide Personen strahlennimbiert. "S: V: MARIA . IN . NEYKIRCHEN ." Rahmung wie A. 4,57g. Sehr selten. Leicht gewellt und dezentriert, Abnutzungserscheinungen bzw. Stempelschwäche. Vorzüglich.
Barock. Die Klattauer Madonna, die das Original der "Madonna del Sangue" im Piemontesischen Re unter Verzicht auf das Lactatiomotiv abwandelt, befindet sich in der Pfarrkirche Mariae Geburt. Das "In Gremio sedet" steht stellvertretend für das für die Re-Madonna bezeichnende "In Gremio Matris sedet Sapientia Patris" auf dem von Jesus gehaltenen Schriftband. Wie in Re kam es auch in Klattau zu einem Blutfluß. Klattau war über lange Zeit eine Wallfahrtstätte überregionaler Bedeutung. Das Marienbild wurde seinerseits häufig kopiert. Die Vergesellschaftung mit dem Neukirchner Gnadenbild liegt wegen der geografischen Nähe und des gemeinsamen Phänomens des Blutens nahe. (Literatur zu diesem Gnadenbildtyp: Alexander Hepp, Maria vom Blut, Kissleg, 2. Aufl. 2011; s.Nr. 826.) - "Klattau. P.S. In gremio M. sedet sap. Rev: Neukirchen. K.ct.cor. Auct. Helbing 5.II.1906 Nr. 1444, Tafel VII. Well. 4663." Aus Sammlung Rudolf von Höfken - Hattingsheim.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close