Numismatik Lanz München   |   Auction 164   |   23 May 2017 Sort by Lot-NumberSort by Estimate
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Session III, Lot 565





Estimate: 300 EUR   |   Starting price: 180 EUR ---
Sammlung Rudolf von Höfken. Maria Taferl (Österreich, Niederösterreich)/Andechs (Deutschland, Bayern) Hl. Maria: Pieta, Skulptur, urspr. gotisch, seit 1756 Nachbildung/Hl. Maria: thronende Madonna mit K. Silberanhänger, herzförmig. Zwei brakteatenartige Plättchen (Klischees) in Schutzrand gefasst. Pieta vor Baum, beide Personen ringnimbiert. "S: MARIA . ZVM TAFERL ." Unter dem Haupt Christi "IN". Breite randparallele Rahmung durch Perlstab und Fries aus nelkenartigen Blüten zwischen Rundstäben. Rs: Gnadenbild der Muttergottes mit dem Kind an der linken Seite, in der Rechten das Szepter, zwei Putten scheinen Maria zu krönen. "S: M: MIRAC: H: BERG ." Vollständige Rahmung durch Perlstab und Möndchenfries zwischen Rundstäben. 7,14g. Selten. Sehr schön bis vorzüglich.
Barock. Üblicherweise wird die Signatur "IN" mit Jakob Neuß in Augsburg in Verbindung gebracht. Rs. bildet das "untere", das eigentliche Gnadenbild des Heiligen Berges Andechs ab. -"Taferl. I.N. Rosenrand." Aus Sammlung Rudolf von Höfken -Hattingsheim.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close