Numismatik Lanz München   |   Auction 164   |   23 May 2017 Sort by Lot-NumberSort by Estimate
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Session III, Lot 566





Estimate: 500 EUR   |   Starting price: 300 EUR ---
Sammlung Rudolf von Höfken. Maria Taferl (Österreich, Niederösterreich) Hl. Maria: Pieta, Skulptur, urspr. gotisch, seit 1756 Nachbildung. Silbermedaille 1760. Oval, vortretender, profilierter Rand. Über bandartigem Ornament auf Plinthe die Pieta unter Baumkrone, Maria mit streng dreiseitigem Kultbildmantel angetan und gekrönt, beide Personen strahlennimbiert, seitlich symmetrisch je ein Putto, jeder einen Kreuzstab mit daran befindlicher Kreuzfahne haltend. Rahmung durch randparallelen Rundstab. "MAT: DOLOR: IN TABELL: INFER: AUSTR: THAUMATU: (Rosette)". Rs: "R.R. | CLEM . XIII . S . P . | FRANC . I . ROM . IMP . | MAR . THER . IMP . | SEM . AVG . | G . H . B . R . A . A . | IOS . DOM . S . R . E . CARD . | LOCI . ORD . | SEC . I . CELE . | MDCCLX ." 19,87g. Sehr selten. Stempelriß, minimal abgegriffen, kaum fleckig, leicht gelbliche Tönung. Fast Stempelglanz.
Zum 100-Jahrjubiläum des Baubeginns der Wallfahrtskirche. Die Engel mit der Kreuzfahne finden sich zuseiten den Gnadenbildes auch am Gnadenaltar. - "M. Taferl. 1760. AR. Nentw.S. 85. No 1. SS.- Auct. Egger 1899 (...)" Aus Sammlung Rudolf von Höfken - Hattingsheim.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close