Numismatik Lanz München   |   Auction 164   |   23 May 2017 Sort by Lot-NumberSort by Estimate
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Session III, Lot 567





Estimate: 350 EUR   |   Starting price: 210 EUR Unsold
Sammlung Rudolf von Höfken. Maria Taferl (Österreich, Niederösterreich) Hl. Maria: Pieta, Skulptur, urspr. gotisch, seit 1756 Nachbildung. Silberanhänger 1760. Oval, quer gehenkelt, vortretender, profilierter Rand. Über winzigem Ornament auf kräftiger, profilierter Standleiste oder Plinthe die Pieta unter Baumkrone, Maria mit streng dreiseitigem Kultbildmantel angetan und gekrönt, beide Personen strahlennimbiert, seitlich symmetrisch je ein Putto, jeder einen Kreuzstab mit daran befindlicher Kreuzfahne haltend. In den oberen beiden Dritteln randparalleles Schriftband mit sich einrollenden Enden unten "MAT: DOLOR: IN TABELL: INF: AUS: THAUM:". R: "R.R. | CLEM . XIII . S . P . | FRANC . I . ROM . IMP | MAR . THER . IMP . | SEM . AVG . | G . H . B . R . A . A . | IOS . DOM . S . R . E . CARD | LOCI . ORD . | SEC . I . CELE . | MDCCLX ." 16,18g. Selten. Minimal abgegriffen, kleine Kratzer, kaum fleckig, kleinere Randläsuren. Jedenfalls vorzüglich.
Zum 100-Jahrjubiläum des Baubeginns der Wallfahrtskirche.. Die von Höfken angegebenen Exemplare teils in Messing. Peus 2168. - "M. Taferl. 1760. App. IV. 2. 3448. Appel. I. S. 488 Nentw.S. 86. No 2. Ung. 1007. Well. 10070. Calsn. (?) AO.cor." Aus Sammlung Rudolf von Höfken - Hattingsheim.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close