Numismatik Lanz München   |   Auction 164   |   23 May 2017
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Session III, Lot 570





Estimate: 400 EUR   |   Starting price: 240 EUR Unsold
Sammlung Rudolf von Höfken. Maria Taferl (Österreich, Niederösterreich)/Mariazell (Österreich, Steiermark) Hl. Maria: Pieta, Skulptur, urspr. gotisch, seit 1756 Nachbildung/hl. Maria: sitzende Madonna mit Kind. Silberanhänger. Oval, quer gehenkelt, kaum vortretender, profilierter Rand. In hügeliger Landschaft Stamm des Eichbaums von Maria Taferl mit Ansatz der Laubkrone, im Stamm Nische mit der Pieta, Maria gekrönt und ringnimbiert, rechts vom Baum die zweitürmige Wallfahrtskirche, links in der Ferne Gebäude, im Bereich der Krone des Baums seitlich je zwei herbeifliegende Putten auf Wolken. "S . M . TAFER:". Rs: Auf Wolken die Madonna im Kultkleid mit Bändern und Schleifen, beide Personen gekrönt, zwei Putten halten von den Seiten her die Krone, zwei Engel helfen unten seitlich das Gnadenbild tragen. "S . MARI . ZELLENS ." 12,76g. Selten. Partiell deutlich abgegriffen, etwas fleckig. Mindestens sehr schön.
Barock. Peus 2186 (Messing). - Medaille liegt auf zugehörigem Originalkuvert von "Dr.F. Walla | Wien, I., Mölkerbastei 12." Darauf in Blei notiert "Maria Zell u. Maria Taferl. Wa. 1927 20-S"; der Kauf erfolgte sechs Jahre nach dem Tod Rudolf Höfkens von Hattingsheim. Aus Sammlung Rudolf von Höfken -Hattingsheim.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close