Numismatik Lanz München   |   Auction 164   |   23 May 2017
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Session III, Lot 582





Estimate: 400 EUR   |   Starting price: 240 EUR Unsold
Sammlung Rudolf von Höfken. Pribram (Pribrans), Heiliger Berg (Pribram, Svata Hora; Tschechien, Böhmen) Hl. Maria: stehende Madonna mit Kind, Skulptur, gotisch. Messingmedaille. Achteckig (unregelmäßig), gehenkelt. Wallfahrtsanlage auf dem Berg, von der Kuppel der Kirche gehen Strahlen aus, darüber Wolken, worauf das Gnadenbild ohne Kultkleid über der Mondsichel steht, umgeben von einer Glorie aus Strahlen- und Flammenaureole mit Engelsköpfchen, beide Personen sind gekrönt. "B: V: MARIA . DE MONTE SANCTO IN BOHEMIA", unten am Berg "I N". Rahmung durch Blütenrankenbordüre zwischen Rundstab und Sternchenstab mit Rundstab. Rs: Ignatius in der Vision von La Storta, der ringnimbierte, soutanetragende Heilige kniet rechts auf dem Boden vor einem Baumstrunk, worauf ein aufgeschlagenes Buch liegt, hinter welchem ein Ast mit Blättern hochwächst, und wendet sich nach links dem über Wolken erscheinenden kreuztragenden Christus zu. "S . IGNAT . SOC IESV . F ." Links unten am Boden "IN". Rahmung. 6,03g. Selten Oberfläche etwas porös, Randläsuren, Patinaflecken. Gut schön bis sehr schön.
Barock. Die Exprimatur IN könnte auf Jakob Neuß in Augsburg verweisen, stilistisch gehört das Stück in die Richtung von Vater und Sohn Seel, so daß wohl ein Stempelschneider aus ihrem Umkreis bzw. ihrer Nachfolge wahrscheinlicher ist. Zur Darstellung von A vgl. Nr. 774. - "Heiliger Berg. Böhmen. P.S.? IN? Doneb. 4268 Kill. 4413". Aus Sammlung Rudolf von Höfken - Hattingsheim.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close