Numismatik Lanz München   |   Auction 164   |   23 May 2017 Sort by Lot-NumberSort by Estimate
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Session III, Lot 583





Estimate: 500 EUR   |   Starting price: 300 EUR Price realized: 380 EUR
Sammlung Rudolf von Höfken. Salzburg, Corpus-Christi-Bruderschaft (Österr., Salzb.)/Ebd., Benediktus-Sterbstunden-Bruderschaft Verehrung des Allerheiligsten/Tod des hl. Benedikt. Silberanhänger. Oval, gehenkelt, profilierter Rand. Monstranz mit Hostie zwischen zwei Leuchtern auf Altartisch unter von zwei Putten reveliertem Baldachin, verehrt rechts von einem Papst und einem Geistlichen dahinter sowie links vom Kaiser, hinter ihm ein Adeliger, die alle auf dem Bodenstück vor dem Altar knien, an der Front des Altars das Benediktkreuz und die Segensformel Im Abschnitt "LAVDETVR SANCT- | ISSIMUVM SACRA- | MENTVM ." Rs: Tod des Benedikt während der Meßfeier vor dem in seitlicher Aufsicht rechts gezeigtem Altar, davor von Akolythen-Ministranten flankiert der Zelebrant, auf dem Kreuz und Leuchter, der Sterbende links in einer Schar von Mönchen stehend, seine Seele steigt auf Strahlen in den sich öffnenden Himmel zwischen Wolken und Lampen zum als Büste über Wolken dargestellten Gott Vater auf, über der Mönchsgruppe das Benediktschild wie auf Nr. 923, neben der Graböffnung im Bodenpflaster rechts "PS". Schräg unter dem Schild mit schwarzer Farbe "94" aufgeschrieben. Rahmung am Rand durch Blattkranz und Perloval. 8,67g. Selten. Vorzüglich.
Barock, 17. Jahrhundert, wohl von Paul Seel, Salzburg. Zeller, Medaillen von Peter und Paul Seel und diesen verwandten Meistern, 1894, 105 (Abweichung im Text des Abschnitts wohl ein Zitierungsfehler); Peus 2381 weist zusätzlich einen Schutzrand mit Ringlein auf. Peus benennt den Papst als Innozenz XI. (1676-89) und den Kaiser als Leopold I. (1658 -1705). Zur Corpus-Christi-Bruderschaft siehe Nr. 924, zur bei St. Peter bestehenden Benediktus-Bruderschaft vgl. Karl Roll, Bemerkungen zu den Salzburger Bruderschaftspfennigen. In: Ausgewählte Aufsätze des Salzburger Numismatikers Karl Roll (1850 - 1934) (= Salzburg Archiv, 8/1989), S. 177 - 207, S. 183 f., 199. Aus Sammlung Rudolf von Höfken - Hattingsheim.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close