Navigation  Pin?

Sale information
Terms of sale
Prices realized
Search this auction:

Sort-Order: Lot-Number
Sort by Lot-NumberSort by Estimate
Browse all lots (3742)



Teutoburger Münzauktion GmbH   |   Auktion 111   |   8 - 9 December 2017 Sort by Lot-NumberSort by Estimate
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Session II, Lot 2061





Estimate: 2'500 EUR   |   Starting price: 2'250 EUR Price realized: 5'000 EUR
Mecklenburg-Wismar, Stadt
1 1/2 facher Reichstaler o.J. 1622/1623, Stempel von Jacob Mauche Auf das Schiffsunglück auf der Elbe bei Neumühlen. FORTUNA VOLUBILIS ERRAT: (Signatur Zainhaken und M). Die nackte Venus in drei Varianten auf der Elbe, im Hintergrund ein Segelschiff, ein sinkendes Schiff und ein brennender Turm / HOMO NON SEPARET QUOS DEUS CONIUNXIT. Christus traut ein Brautpaar, im Abschnitt Arabeske zwischen zwei Rosetten. 42,96 g Kunzel - Gaedechens - (vgl. 1541) Slg. Goppel - sehr schön, von größter Seltenheit

Der Wismarer Münzmeister Jacob Mauche (tätig 1622-1624) widmete diese Münze wohl den trauernden Hamburgern, indem er die Trauungsszene der Hamburger Hochzeitstaler als Revers wählte. Die "Schiffsauffliegung bei Neumühlen" vom Abend des 2. Juli 1622 ist gut dokumentiert worden. Der Schiffer Peter Janssen wollte mit Ladung nach Malaga ablegen, hielt am Vorabend zum Abschied noch ein Festmahl mit Gästen. Zur Feier des Tages wurden zunächst zwei Salven aus allen Kanonen abgefeuert. Als die völlig betrunkenen Constabler das dritte Mal feuerten, geriet Feuer ins Pulverfass, und das Schiff explodierte mitsamt Ladung und 45 Menschen, riss noch 2 vorbeifahrende Kornschiffe mit in den Abgrund (siehe Otto Beneke, Hamburgische Geschichten und Sagen (1854), S. 275-278). Wir fanden von diesem Münztyp nur das Exemplar der Slg. Oetling Nr. 942 (Hans Meuss, Auktion Hamburg 12. Nov. 1928, dort mit zusätzlich Mmz. HB unter Hamburg gelistet), das Ex. Slg. Hinrich Müller 543 (Hans Meuss Auktion 10, Hamburg 1938, dort auch ein Doppeltaler des Typs unter der Nr. 542), und das Ex. der Slg. Roeper 659 (Ludwig Grabow Auktion 9, Rostock 1936, dort unter Wismar gelistet, ebenfalls mit Mmz. HB).

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close