Gerhard Hirsch Nachfolger   |   Auktion 336   |   7 February 2018 Sort by Lot-NumberSort by Estimate
Online bidding ends:  6 February 2018 18:00 CET

<< Previous lot Next lot >>
Lot 2486





Estimate: 14'000 EUR   |   Starting price: 11'200 EUR
EUR  
RÖMISCHE MÜNZEN, RÖMISCHES KAISERREICH
ANTONINUS PIUS. 138-161, Aureus. ANTONINVS AVG PIVS P P TR P COS IIII Belorbeerter Kopf l. Rs: Roma thront l. mit Palladium und Speer, an der Seite Schild. C. 1148. R.I.C. 159. Calico 1457. 7.18g, Hohes Relief. G O L D vz-St
Ex NAC 92, 2016, Los Nr. 575. Das Palladium erinnert an Aeneas, den mythischen Vorfahren der Stadtgründer Romulus und Remus, der bei seiner Flucht aus dem gefallenen Troja das Kultbild der Schutzgöttin Athena gerettet und mit nach Italien gebracht haben soll. Dort gründete er der Überlieferung nach Lavinium. Sowohl im dortigen Vestatempel als auch im entsprechenden Heiligtum in Rom wurde ein Palladium aufbewahrt, das als Garant für den Bestand der Stadt galt, die es beherbergte.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close