Fritz Rudolf Künker GmbH & Co. KG   |   Auktion 315   |   11 - 12 October 2018 Sort by Lot-NumberSort by Estimate
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Session I, Lot 7750





Estimate: 50'000 EUR   |   Starting price: 40'000 EUR Price realized: 200'000 EUR
DAS KURFÜRSTENTUM BAYERN.  Herzog Karl Albert, 1726-1745, seit 1742 Kaiser Karl VII.  20 Dukaten 1739, München. 70,01 g. CAR • ALB • D • G • V • B • & P • - S • D • C • P • R • S • R • I • A • & E • L • L • Geharnischtes Brustbild r. mit umgelegter Kette des Ordens vom Goldenen Vlies und mit Ordensband, daran der Stern des St. Georgsordens, unten die Stempelschneidersignatur von F. A. Schega//Zwei auf Felsen stehende Löwen halten gemeinsam das vierfeldige Wappen (Bayern/Pfalz) mit Mittelschild Reichsapfel, darüber Kurhut, umher die Kette des Ordens vom Goldenen Vlies, darunter die Kette des St. Georgsordens, unten Stadtansicht von München, oben zu den Seiten der Krone Schriftband mit MDCCX - XXVIIII. Fb. 227 a; Grotemeyer 1; Spezialsammlung Bayern (Auktion Künker 108) 242 (dieses Exemplar); Witt. 1868.
Von allergrößter Seltenheit. Sehr attraktives Barockmedaillon.
Kl. Schrötlingsfehler am Rand, winz. Kratzer, vorzügliches Exemplar
Exemplar der Spezialsammlung Bayern und das Haus Wittelsbach, Auktion Fritz Rudolf Künker 108, Osnabrück 2006, Nr. 242.
In US-Plastikholder der NGC mit der Bewertung MS 61+.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close