SINCONA AG   |   Auktion 50   |   23 October 2018 Sort by Lot-NumberSort by Estimate
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Lot 1118





Estimate: -   |   Starting price: 100'000 CHF Price realized: 130'000 CHF
ITALIEN. Lucca. Republik. Fiorino oder grosso d’oro o. J. Geprägt 1209-1315 im Namen von Otto IV. •OTTO• - •REX• Ottomonogramm, drei Kugeln im Zentrum oberhalb der Linie. Rv. •S•VVLT’• - •D’LVCA• Gekrönte und bärtige Büste Christi nach links. 3.58 g. MIR 120. Bellesia 1. CNI XI,74,2. Fr. 483. Von grösster Seltenheit / Of the highest rarity. Prachtexemplar / Cabinet piece. Vorzüglich / Extremely fine.
(~€ 87720/USD 101010)
Exemplar der Auktion Morton & Eden, London 28.11.2006, Nr. 494. Otto war der dritte Sohn von Heinrich dem Löwen, Herzog von Bayern und Sachsen, und der Enkel von König Heinrich II. Von England. Im Jahre 1190 wurde er der Pflegesohn von Richard I. von England, der sein mütterlicher Onkel war. Eine freundschaftliche Beziehung zur englischen Königsfamilie sicherte Otto eine solide politische und finanzielle Unterstützung in seiner späteren Karriere. Richard versuchte, seinen persönlichen Nutzen sowie Ottos politische Bedeutung zu erhöhen, indem er ihm die Grafschaft York anbot und später Ottos Ehe mit Margarethe, Tochter und Erbin von König Wilhelm von Schottland, aushandelte, aber beide Versuche scheiterten. 1196 belehnte Richard Otto mit der Grafschaft Poitou. Nach dem Tod des Kaisers Heinrich VI. Wurde Otto von den Fürsten gegen Heinrichs Bruder Philipp von Schwaben und die Staufen-Dynastie zum Nachfolger gewählt. Im Jahr 1208 Otto wurde zum Kaiser des Heiligen Römischen Reiches und König von Italien gekrönt. Durch seinen Machtehrgeiz in den italienischen Staaten und im Königreich Sizilien kam es zum Zerwürfnis mit dem Papst. Er wurde von Innozenz III. exkommuniziert. Deutsche Adlige beklagten die sich durch die Aktivitäten in Italien ergebende Vernach­lässigung ihrer Interessen im nördlichen Teil des Reiches. So wandten sie sich nun an Friedrich II., den Sohn Heinrichs VI. Als einen weiteren potenziellen Thronanwärter. 1215 musste Otto durch die neuen Machtverhältnisse auf den Thron verzichten. Die Münze mit der Inschrift „König Otto“ (OTTO.REX) wurde vermutlich unter Ottos Herrschaft als König von Italien zwischen 1208 und 1212 geprägt.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close