Dr. Busso Peus Nachf.   |   Auktion 423   |   7 - 9 November 2018 Sort by Lot-NumberSort by Estimate
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Session I, Lot 21





Estimate: 450 EUR   |   Starting price: 450 EUR Price realized: 360 EUR
Attika Athen
Tetradrachme 353/294 v. Chr. Kopf der Athena / Eule (Steinkauz), dahinter Olivenzweig und Mondsichel. Svoronos, Tf. 19; SNG Cop. 63; HGC 1599. 17.15 g.; Sehr schön
Aus belgischer Sammlung vor 1940 und ex Auktion Hirsch 328, 2017, 135.

Der mittlere Finger des "Pi" (des Aphlastons) ist entsprechend Bingen Typ V mit der oberen Linie des Stirnbandes des Helms verbunden. Diese Verbindung tritt auch bei den Lachares zugeschriebenen Prägungen in Gold auf, die Christophe Flament neu, um 340, datieren möchte. Der Schrötling zeigt deutliche Spuren eines Faltungsprozesses wie ihn Kroll beschreibt.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close