Numismatik Lanz München   |   Auction 155   |   10 - 11 December 2012 Sort by Lot-NumberSort by Estimate
Online bidding closed

<< Previous lot Next lot >>
Lot 618





Estimate: 400 EUR   |   Starting price: 240 EUR ---
RÖMISCHE MÜNZEN
KAISERREICH
ELAGABALUS (218 - 222)
JULIA AQUILIA SEVERA
Denar, 220-222, Rom. IVLIA AQVILIA SEVERA AVG, drapierte Büste nach rechts. Rs: CONC-ORDIA, Concordia nach links stehend, in der Linken Doppelfüllhorn haltend und mit der Rechten aus einer Patera an einem brennenden Altar opfernd, links oben im Feld Stern. RIC 226; C. 2; Hunter 2. 2,30g. Selten. Leicht getönt, sehr schön.

Julia Aquilia Severa war eine Vestalin und durfte daher eigentlich keinen Mann heiraten. Dies hätte normalerweise dazu geführt, dass sie äußerst hart bestraft geworden wäre, denn verstieß eine Priesterin der Vesta gegen dieses Verbot, so musste sie lebendig begraben werden. Zum Entsetzen der stadtrömischen Oberschicht nahm sie Kaiser Elagabalus zu seiner zweiten Ehefrau. Doch er verließ sie bald auf Drängen seiner Großmutter, heiratete Annia Faustina und kehrte dann wieder zu Aquilia Severa zurück.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close