Gorny & Mosch   |   Auktion 262   |   5 March 2019 Sort by Lot-NumberSort by Estimate
Online bidding ends:  5 March 2019 12:00 CET

<< Previous lot Next lot >>
Lot 2063





Estimate: 200'000 EUR   |   Starting price: 160'000 EUR
EUR  
BRAUNSCHWEIG - WOLFENBÜTTEL. Friedrich Ulrich, 1613 - 1634. Löser zu 10 Talern 1634, Goslar. Ausbeute der Grube St. Jakob. Mit Wertpunze. Münzmeister Henning Schlüter. Der Heilige Jacob von vorn in der Rechten ein Buch und in der Linken einen Pilgerstab haltend, über ihm der strahlende Gottesname, zwischen seinen Beinen eine Kartusche mit der Wertzahl 10, rechts die Ansicht der Grube St. Jakob und eine Sonne mit Gesicht, am Schachtgöpel mit SI über der Türe, links ein Förderhaspel und eine Kirche / 5-fach behelmtes, 11-feldiges Wappen (Lüneburg, Braunschweig, Eberstein, Homburg, Hoya, Lora, Bruchhausen, Klettenberg, Hohnstein/Lauterberg, Regenstein, Blankenburg), zu den Seiten je ein aufrechtstehender Löwe, oben die geteilte Jahreszahl 16 - 34, unten in Wappenverzierung die Eisenschneidersignatur, des Issak Henninngk, I - H. Welter 1035. Dav. 59. Duve 14 II. Müseler 10.2/55a. Preussag 103 (dort Abbildung ohne Wertpunze) Slg. Preussag 47 (dort ohne Wertpunze). Slg. Vogelsang ­­. 290,62 g.
Von allergrößter Seltenheit. Feine Tönung, zwei kleine Kratzer, vz
Exemplar aus der Auktion Schulman, 1961, Los Nr. 1812.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close