Solidus Numismatik   |   Premium-Auktion 39   |   24 March 2019 Sort by Lot-NumberSort by Estimate
Online bidding ends:  24 March 2019 14:00 CET

<< Previous lot Next lot >>
Lot 42





Estimate: 300 EUR   |   Starting price: 300 EUR
EUR  
Roman Provincial.
Phrygien. Prymnessos. Pseudo-autonome Prägung.

Bronze. 2. Jhdt. n. Chr. (Zeit der Antoninen).
Vs: Drapierte Büste des Midas mit phrygischer Kappe und Halskette rechts.
Rs: Jugendlicher Flußgott (Kaystros) mit geschultertem Schilfrohr und Füllhorn nach links gelagert, auf Quellgefäß gestützt, dem Wasser entströmt.

15 mm. 2,74 g.

RPC online 1919; Von Aulock 858 ff; SNG Copenhagen 659.
Sehr selten. Vorzüglich / fast vorzüglich.

Die Stadt Prymnessos führte ihre Gründung auf den sagenhaften phrygischen König Midas zurück. Dieser hatte Silenos, den Erzieher des Dionysos, bei sich aufgenommen und bewirtet. Als Dank gewährte ihm Dionysos seinen Wunsch, dass sich alles, was er berühre in Gold verwandeln sollte. Erst durch ein Bad im Fluss Paktolos, der seitdem Gold mit sich führte, wurde der König von dieser Fähigkeit befreit, bei der auch die durch ihn berührte Nahrung sich stets in Gold verwandelte.

Add to watch list    |   Search for similar lots    |   Share:  

Close